Skip to content Skip to footer

Ein gut isolierter Keller trägt zu einer effizienten Energienutzung bei. Es verhindert Wärmeverluste und schafft ein behagliches Raumklima im Wohnbereich über dem Keller. Die Dämmung kann auch Feuchtigkeitsprobleme reduzieren, indem sie Kondensation und Schimmelbildung verhindert. Zudem kann der Keller als zusätzlicher Wohnraum nutzbar gemacht werden.

Die Dämmung von Kellern kann sowohl von innen als auch von außen erfolgen. Bei der Innendämmung werden die Dämmmaterialien an den Innenwänden des Kellers angebracht. Bei der Außendämmung erfolgt die Dämmung auf der Außenseite der Kellerwände. Die Kellerdeckendämmung wird unterhalb des Erdgeschossfußbodens platziert, um die Wärmeübertragung zwischen Keller und Wohnraum zu minimieren.

Bei der Dämmung von Kellern und Kellerdecken kommen verschiedene Dämmmaterialien zum Einsatz. Polystyrol-Hartschaumplatten (EPS/XPS), Polyurethan-Schaum (PUR/PIR) und Mineralwolle sind gängige Optionen. EPS und XPS sind gut für die Kellerdeckendämmung geeignet, da sie feuchtigkeitsresistent sind. PUR/PIR Schaum bietet eine hohe Isolierleistung, während Mineralwolle ebenfalls Wärmedämmung und Schallschutz bietet.

TF Dach Zwischenboden 10

Kein Keller ist uns zu aufwändig.

Jede Kellerdecke wird gedämmt.

Kellerwände

Bei der Innendämmung von Kellern werden Dämmmaterialien an den Innenwänden des Kellers angebracht. Dies kann durch Anbringen von Dämmplatten oder -matten erfolgen. Die Wärmedämmung wird auf die Wandoberflächen geklebt oder mechanisch befestigt. In einigen Fällen wird eine Dampfsperre oder -bremse verwendet, um Feuchtigkeitsprobleme zu vermeiden. Innendämmungen sind einfacher zu installieren, erfordern jedoch eine sorgfältige Planung, um Feuchteprobleme zu verhindern.

Kellerdecke

Ähnlich wie bei der Dämmung von Dachräumen ist die Kellerdecke oft schwer zugänglich. Einblasdämmung ist hier eine praktische Lösung, da sie es ermöglicht, die Dämmung in schwer erreichbaren Bereichen effektiv zu platzieren. Die Einblasdämmung erfolgt auch hier mit speziellen Maschinen. Das Dämmmaterial wird gleichmäßig auf die Unterseite der Kellerdecke eingebracht, wodurch eine nahtlose Isolierungsschicht entsteht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner